GPS-Jagd: Spionjagd

GPS-Jagd: Spionjagd

39,90  MwSt

FÜR ERWACHSENE! Ein aufregendes Event per Handy wobei bis zu 10 Teams eine spannende Spionjagd erleben. Die beste Zeit bringt den Sieg. Geschichte sowie Fragen sind fertig, sodass Sie selbst…

Lieferung Sofort per E-mail

  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)

Beschreibung

GPS-Jagd: Spionjagd

Ein GPS-Jagd passt sehr gut zu verschiedenen Anlässen mit der Familie, Freunden oder auch Kollegen. Es können bis zu 10 Teams erstellt werden, die dann in einer aufregenden Spionjagd um die beste Zeit kämpfen. Eine komplette Geschichte sowie alle Rätselfragen sind inklusive. Sie erstellen als Veranstalter die Route der Spionjagd, indem Sie alle Positionen auf einer digitalen Karte festlegen. Das Event kann die Teilnehmer z.B. von der Arbeit durch die Stadt bis hin zu einen beliebten Restaurant führen oder nur eine Runde durch die Stadt!

Es beginnt mit einem spannenden Auftrag!

Ein Geschäftsgeheimnis wurde von zwei ehemaligen KGB Agenten, die nun selbstständig für Privatorganisationen arbeiten und dick im Geschäft sind, gestohlen. Sie erhielten den Auftrag vom Unternehmensvorstand, den Dieben diskret zu folgen. Sie sollen herausfinden, wohin sie mit den geheimen Akten verschwinden und die Akten, wenn möglich, zurückholen. Die zwei Spione wurden von der Überwachungskamera erfasst und Sie stellten fest, dass es sich dabei um zwei bei Interpol sehr bekannten Verbrechern handelt. Daher konnten sie als Pjotr Romanowitsch-Kuznetsow und Dmitrij-Ivan Todorowski identifiziert werden. Nun müssen Sie sich auf die Jagd begeben – aber seien Sie vorsichtig, mit den Kerlen ist nicht gut Kirschen essen! Den gestohlenen Akten liegt ein Sender bei, sodass Sie die Verfolgung sofort aufnehmen können.

Einfach zu organisieren, anders, toll, knifflig und cool!

So funktioniert eine GPS-Jagd: Sobald Sie diese bestellt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zu einer Veranstalterseite. Auf dieser erstellen Sie die Teams und legen die Route fest. Dies tun Sie, indem Sie die Kartennadeln für die unterschiedlichen Rätsel auf der Karte in dem Gebiet platzieren, in dem Sie die GPS-Jagd durchführen wollen. Zwischen den unterschiedlichen Kartennadeln sollten mindestens ca. 75 Meter Abstand sein. Wenn Sie die Jagd fertig erstellt haben, erhalten Sie pro Team einen QR-Code.

Wenn die GPS-Jagd beginnen soll, muss jedes Team ein Smartphone mit Internetzugang haben und unsere App heruntergeladen haben. Die Jagd startet, indem man die QR-Codes der Teams scannt – dann beginnt die GPS-Jagd und die Zeit fängt an zu zählen. Die Teilnehmer sehen die Kartennadeln nacheinander, d.h., erst wenn sie Frage 1 richtig beantwortet haben, sehen sie die Platzierung von Frage 2. Bei einer falschen Antwort erhält das Team eine Zeitstrafe von 30 Sekunden und dürfen erst danach erneut versuchen, die Frage zu beantworten. Die Fragen haben jedoch Antwortmöglichkeiten, sodass man irgendwann auf jeden Fall weiterkommt. Da man die Kartennadeln erst nacheinander sieht, ist es eine tolle Sache, ein geheimes Ziel zu haben. Man kann eine GPS-Jagd so gut dafür anwenden, um eine Gruppe von einem Ort zu einem anderen Ort zu bekommen, ohne, preisgeben zu müssen, wohin es geht. Sie können das Event auch für ein Betriebsfest oder After-Work als Unterhaltung organisieren, wo die Teilnehmer von der Arbeit zu einem Lokal oder feinen Restaurant gelangen. Da Sie die Route bestimmen, wissen die Teilnehmer nicht, wo es hingeht bevor nicht alle Fragen beantwortet sind.

Wenn alle Teams das Ziel erreicht haben, erscheint auf Ihrer Veranstalterseite das Ergebnis. Gewinner wird das Team, das am schnellsten die meisten richtigen Antworten gegeben hat. Die GPS-Jagd kann aber natürlich auch nur von einer Gruppe oder von mehreren, aber ohne Wettkampf, durchgeführt werden.

Ihre GPS-Jagd kann einmal getestet werden und dann einmal mit bis zu 10 Teams durchgeführt werden.

Wollen Sie testen, wie eine GPS-Jagd funktioniert? Laden Sie hier unsere kostenlose Demoversion herunter>>

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „GPS-Jagd: Spionjagd“